Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: www.kampfkunst-rittershofer.de. Wir sind eine kleine Kampfkunstschule die traditionelles Goju-Ryu Karate do unterrichtet.

1.Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

2. Kontakt und Verantwortlicher:
Kampfkunstschule Rittershofer, Michael Rittershofer
An der Norderbäke 32
26689 Apen
0163 – 2404224
info@kampfkunst-rittershofer.de

3. Mit der Beantragung der Schulmitgliedschaft werden folgende personenbezogene Daten aufgenommen
• Name, Adresse, Geburtsdatum
• Telefonnummer, E-Mail-Adresse
• ggfs. Krankenkassennummer, ggfs. Bankverbindung
Diese Informationen werden in dem schuleigenen EDV-System gespeichert. Jedem Schulmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme und dem Zugriff Dritter geschützt.
Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft in der Kampfkunstschule – erforderlich sind. Eine weitere Weitergabe und Nutzung z.B. zu Werbezwecken erfolgt nicht. Auf der Homepage selbst werden diese Daten niemals abgefragt oder gespeichert.

4. Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in den Vereinspublikationen und Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftliche Einwilligungserklärung des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt der Schule vom Mitglied zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen (Kontakt s. Punkt 2).

5. Als Mitglied des Verbandes Deutsche Kampfkunstföderation e.V. (DKKF) ist die Schule verpflichtet, ggf. personenbezogene Daten seiner Mitglieder an den Verband zu melden. Übermittelt werden dabei
• ggf. Name, Alter, ggf. Anschrift
• ggf. Mitgliedsnummer
• ggf. Wettkampfdaten / Prüfungsdaten (z. B Ergebnisse, besondere Vorkommnisse)

6. Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten, die steuerliche Relevanz haben, werden gemäß gesetzlicher Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts. Sie werden gesperrt.

7. Das Mitglied hat das Recht auf Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie auf deren Berichtigung und Löschung (Art. 15,16,17) (sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit. f) DSGVO betroffen ist). Dieses bezieht sich auch auf eine Einschränkung der Datenverarbeitung oder ein Widerspruch gegen eine Datenübermittlung. Eine entsprechende Anfrage ist per Textform an die Kampfkunstschule zu stellen.

8. Das Mitglied hat ein Beschwerderecht. Zuständig:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstr. 5, 30159 Hannover
Tel.: 0511 – 120 4500 / Fax: 0511 – 120 4599
eMail: poststelle@lfd.niedersachsen.de